Newsletter Juli 2015: Sommerflieder


Liebe Kundinnen und Kunden!


Sie kennen ihn als Sommerflieder, Schmetterlingsflieder oder Schmetterlingsstrauch (botanisch heißt er Buddleja) und wir finden, er sollte in keinem Garten fehlen, denn er bringt Farbenpracht jetzt im Sommer, wo nur noch wenige andere Sträucher blühen.
Und das Beste: Er ist nicht nur schön und duftend, sondern auch anspruchslos und pflegeleicht.

Sommerflieder haben bis zu 30 cm lange, duftende Blütenrispen, manchmal werden sie sogar noch länger.

Buddleja davidii 'White Profusion'

Die meisten Sorten sind rosa, lila, blau oder dunkelblau, aber auch mehrfarbige, weiße und gelbe Sorten sind im Handel. Die Höhe der leicht bogig überhängenden, raumgreifenden Sträucher ist variabel – von Zwergformen mit etwa einem Meter Endhöhe, die auch im Kübel gut gedeihen, über Nanho-Sorten mit einem etwas filigraneren, silbrigen Blatt und etwa zwei Metern Höhe oder den vielfarbigen Cultivaren von B. davidii mit etwa drei bis vier Metern Endhöhe – für jede Gartengröße gibt es den passenden Schmetterlingsflieder.

Buddleja davidii 'Nanho Blue'

Buddleja ist ein wahrer Schmetterlingsmagnet und damit ökologisch sehr wertvoll. Auch Bienen, Hummeln oder Schwebfliegen werden von seinem Duft magisch angezogen, laben sich im Sommer an den langen Blütenrispen und bringen so Leben in Ihren Garten.

Sommerflieder blühen über viele Wochen, meist von Juli bis Oktober und sind dabei sehr trocken- und hitzeresistent. Wer Verblühtes oberhalb des nächsten Blattpaares ausschneidet, der regt eine üppigere Nachblüte an und verhindert ein unerwünschtes Aussamen der Pflanze, was bei Buddleja schon mal vorkommen kann.
Buddleja bevorzugt einen möglichst sonnigen und warmen Standort und leichten, gleichmäßig feuchten Boden. Aber auch Halbschatten und nährstoffarme Böden werden toleriert – so sieht man Sommerflieder durchaus mal an einem Bahndamm wachsen, ganz ohne Pflege.
Sollten Sie Ihren Schmetterlingsflieder erst im Herbst pflanzen, so profitieren junge Sträucher von einem Winterschutz mit Reisig oder Laub.
Bis auf den stark duftenden, hellvioletten Wechselblättrigen Sommerflieder (B. alternifolia), der am letztjährigen Holz blüht und daher im Frühjahr, wenn nötig, nur ausgelichtet werden sollte und die mittelgroßen Sorten 'Nanho Blue' und 'Nanho Purple', sollten Sie Ihre Sommerflieder im März/April komplett auf eine Höhe von ca. 50 cm zurückschneiden. Das sollte jedes Jahr passieren, denn dann bildet Buddleja mehr und größere Blüten, wächst buschiger und dichter.

Wenn Sie Ihren Schmetterlingsflieder dann noch ab dem jährlichen Rückschnitt mit Gaben von organisch-mineralischem Langzeitdünger (wir empfehlen z.B. Hornoska Spezial) versorgen, dann steht einem farbenfrohen Sommer in Ihrem Garten nichts mehr im Wege.

Buddleja davidii 'Royal Red'

Texte: © Baumschule Popp
Bilder: Baumschule Popp/Markley/fotolia

Auf den Geschmack gekommen?
Dann haben wir für Sie im Juli ein besonderes Angebot: verschiedenfarbige Schmetterlingsflieder im 2-Liter-Topf, 60 bis 80 cm hoch, zum Sonder-Einsteiger- oder Wiederholungstäterpreis von €4,95.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team der Baumschule Popp

   

Baumschule Michael Popp
Inh. Reinhold Popp
Fliederweg 11 - 90617 Puschendorf - Telefon: 0 91 01 / 21 21 - eMail: info@baumschule-popp.de
Internet:
www.baumschule-popp.de - Umsatzsteuer: DE 225883041
____________________________________________________________________
Sie möchten unseren Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten?
Dann senden Sie uns bitte eine Mail an
info@baumschule-popp.de